Android hat ein Problem mit Spionage-Apps im Play Store

Android hat ein Problem mit Spionage-Apps im Play Store

Hörst du Handys? Was ist mit Google- und Amazon-Lautsprechern? Neuere Forschungen zeigen ja. Mit einem neuen Angriff namens Separphone können Sie den Beschleunigungsmesser Ihres Smartphones zum perfekten Spion machen, ohne auf ein Mikrofon oder eine Anwendung zugreifen zu müssen.

Zu dieser Gefahr müssen wir unschuldige Apps hinzufügen, die einen Hintergrund beibehalten, der die Privatsphäre des Benutzers gefährdet. Diese Woche entfernte Google mehrere Anwendungen, die auf das Mikrofon des Geräts zugegriffen hatten, und zeichnete den Benutzer ohne deren Wissen auf.

Das Smartphone-Sicherheitsunternehmen Wandera stellte fest, dass mehrere Selfie- und Beauty-Editing-Apps mehrere Programme enthalten, mit denen unerwĂĽnschte Anzeigen auf Smartphones installiert werden.

Die auf der Website des Unternehmens veröffentlichten Namen sind Sun Pro Beauty Camera mit rund einer Million Downloads und Funny Sweet Beauty Camera mit einer halben Million. Die Forscher stellten beim Testen dieser beiden Apps für Android 5.1.1 fest, dass sie, ohne den Benutzer zu kennen, eine Verknüpfung auf einem Gerät installiert haben, das kontinuierlich und im Hintergrund ausgeführt wird.

Darüber hinaus hatten die Sun Pro Beauty Camera und die Funny Sweet Beauty Camera Zugriff auf die Kameras, ihre Hauptaktivität sowie das Mikrofon. Nach einer Warnung von Wander verschwanden beide Apps aus dem Play Store, obwohl die Sun Pro Beauty Camera wieder unter demselben Namen erhältlich war. Derzeit werden über 5000 Downloads gesammelt.

Google, ernstes Problem

Diese Warnung ist nicht neu im virtuellen Store von Google. Eine Studie der Universität von Sydney im Sommer ergab, dass über 2.000 gefälschte Apps Text und Logos kopiert haben, um Benutzerdaten zu erhalten.

Über zwei Jahre lang analysierten Forscher über eine Million Apps bei Google Play und fragten nach verdächtigen Berechtigungen wie Sun Pro Beauty Camera und Funny Sweet Beauty Camera. Während der Suche fanden sie 49.608, von denen 2.040 gefälschte und böswillige Anwendungen anderen Anwendungen sehr ähnlich waren.

Der Suchmaschinenriese sagt, dass sein Google Play Protect-Tool täglich über 50 Milliarden Apps auf Malware überprüft.