Das PUBG Mobile Club Open 2019 bot eine glĂ€nzende Zukunft fĂŒr den mobilen Esport

Das PUBG Mobile Club Open 2019 bot eine glĂ€nzende Zukunft fĂŒr den mobilen Esport

Die AnfĂ€nge des Sports waren keineswegs spektakulĂ€r. Kleine, schwach beleuchtete InternetcafĂ©s und Teams, die nur um Ruhm kĂ€mpfen, und mit etwas GlĂŒck einige kleine Preise – das war die RealitĂ€t des Wettbewerbsspiels in den frĂŒhen 2000er Jahren. Aber der Sport hat in den letzten zwei Jahrzehnten einen großen Wandel erfahren. Spielturniere fĂŒllen jetzt Stadien und ziehen Tausende, wenn nicht Millionen Zuschauer an, und die Spieler werden mit immer grĂ¶ĂŸeren Preispools belohnt.

Die Wahl des Herausgebers

PUBG Mobile Tipps und Tricks: Wie man die Schlacht von Royale ĂŒberlebt und gewinnt

Die Schlachtfelder von PlayerUnknown – oder PUBG, die den Fans bekannt sind – sind endlich fĂŒr Handys verfĂŒgbar. PC, Xbox One und jetzt der Hit auf Android und iOS können bei Epic Games etwas Platz verlieren …

Komplexe und mechanisch anspruchsvolle Spiele wie Dota 2, League of Legends und CS: GO erwiesen sich als Grundlage fĂŒr den Sport. Bis vor kurzem war jeder Titel, der es schaffte, Zuschauer zu gewinnen, ein PC- oder Konsolenspiel. Aber die Zeiten Ă€ndern sich. Mobile Spiele sind in den letzten zehn Jahren sowohl in Bezug auf die Anzahl der Spieler als auch in Bezug auf Tiefe und KomplexitĂ€t erheblich gewachsen.

FĂŒr viele Handyspiele fĂŒhlen sie sich jedoch immer noch als Außenseiter in der Esportwelt. Aber die Wahrheit ist, dass einige Titel auf dem richtigen Weg sind und daran arbeiten, sich zu etablieren. Nachdem ich persönlich am PUBG Mobile Club Open 2019 Global Finals teilgenommen habe, weiß ich mit Sicherheit, dass PUBG Mobile heute einer der hellsten Funken in der mobilen Esportszene ist – und es wird hier bleiben.

Das PMCO Global Finale 2019

PMCO-Publikum

Das PUBG Mobile Club Open 2019 Global Finale (kurz PMCO) fand am vergangenen Wochenende in Berlin statt. 16 Teams aus 11 Regionen traten auf allen vier PUBG Mobile-Karten gegeneinander an und gewannen einen bedeutenden Preispool von 400.000 US-Dollar. Von den verschneiten Landschaften von Vikendi bis zur sengenden Miramar-WĂŒste unterhielten die Teams nicht nur die Menge, sondern zeigten auch ihre FĂ€higkeiten und ihre erstaunliche Teamarbeit.

Aber wie funktioniert das PUBG Mobile Esports-Turnier? In MOBA- und FPS-Spielen werden normalerweise Spiele zwischen zwei Teams gespielt, die dann in eine niedrigere Klammer verschoben oder verschoben werden. Mit PUBG sind die Dinge etwas komplizierter. Alle Teams treten in allen Spielen gleichzeitig an, wobei sowohl der Platz als auch die AbschĂŒsse berĂŒcksichtigt werden. In PMCO 2019 sammelten die Platzierung und natĂŒrlich das Chicken Dinner selbst weit mehr Punkte als es tötet (einer pro Tötung), aber das hat der Aktion nicht geschadet.

Sie mögen denken, ein Battle Royale wie PUBG ist schwer zu verfolgen, aber es ist nicht so.

Sie wĂŒrden sich auch irren, wenn Sie glauben, dass ein Battle Royale mit so vielen Spielern schwer zu verfolgen sein wird. Dies war bei PMCO 2019 nicht der Fall, dank der hervorragenden Darstellungs- und Betrachtungsmodi, die den Zuschauern hĂ€ufig eine Vogelperspektive auf die Karte ermöglichten.

Das Zuschauererlebnis macht den Sport wichtig. Wenn die Eintrittsbarriere zu hoch oder die Lernkurve zu steil ist, ist es schwierig, neue Spieler und / oder Zuschauer zu gewinnen. Das macht PUBG Mobile so großartig. Als SchĂŒtze ist es extrem zugĂ€nglich und leicht zu verstehen. NatĂŒrlich hilft es, die Karten zu kennen, um sich besser in die Action einzutauchen, aber das ist nicht erforderlich.

Freudige Momente und spektakulÀre Auftritte

In PMCO 2019 gab es eine Menge Action, bei der eine Menge am Rande ihrer PlĂ€tze saß. Das Turnier war voller Unruhe und es gab am Ende keinen klaren Sieger. Einer der spektakulĂ€rsten Momente war, als es MKKSKR (Hao Yang) von Top Esports gelang, das gesamte Team abzuwischen. Dies ist die Art von Handlung, die in anderen Sportarten und sogar in traditionellen Sportarten zu sehen ist. Das Team macht einen schweren Fehler und verpasst eine wichtige Runde, um einen umhĂŒllten Gegner loszuwerden und vom Stolz geblendet zu werden.

Zuschauer und Teilnehmer genossen auch viele Momente, die eine ausgezeichnete Kommunikation und Teamarbeit der Teams zeigten. Als Favorit der Team Soul-Fans befand er sich in der letzten Reihe, was heimliche Taktiken und Krabbeln auf der Wiese erforderte. Indem sie ihre Gegner teilten und ihnen aufmerksam zuhörten, gelang es ihnen, einen Blind Kill zu erzielen, der maßgeblich zum Gewinn des Spiels beitrug.

Die verschiedenen Karten und ihr GelĂ€nde stellten auch unterschiedliche Herausforderungen dar und erforderten von den Teams, in jeder Runde neue Spieltaktiken anzuwenden. Es hielt sie und die Menge auf Trab. Wenn es eine Kritik gibt, ist es, dass die frĂŒhe Aktion des Spiels nicht reichlich war, aber es könnte auch argumentiert werden, dass es aufregender ist, Spieler mitten im Spiel zu sehen, wenn sie mit Waffen und AusrĂŒstung gleichberechtigter sind.

PUBG Mobile unterstĂŒtzt PMCO-Teams

Die Zukunft des mobilen Esports

Warum ist das im großen Schema des mobilen Esports wichtig? Weil der Sport im Allgemeinen immer noch um LegitimitĂ€t und Akzeptanz im Mainstream kĂ€mpft. Hinzu kommt Skepsis und sogar Verachtung fĂŒr Handyspiele, selbst unter Esportfans. Diese Titel werden oft unterschĂ€tzt, da die Eingabemethoden eingeschrĂ€nkter sind oder als einfacher zu verwenden empfunden werden. FĂŒr einige Esportfans bedeutet dies ein geringes Können.

Aber die Wahrheit ist, dass in PUBG Mobile, wie in vielen PC- und Konsolenspielen, mechanische FĂ€higkeiten sehr wichtig sind, aber clevere Taktiken und gute Entscheidungen die Spieler an die Spitze bringen. So passen Sie sich an, reagieren und kommunizieren. Wir haben gesehen, wie sich die spĂ€teren Top Esports-Gewinner in Zweiergruppen aufteilten, meisterhaft Rauchgranaten einsetzten und die Gegner fĂŒr das Chicken Dinner in einer der letzten Runden von Tag 3 erfolgreich flankierten. Sowohl konservative als auch aggressive Spielstile wurden auf verschiedenen Karten und in verschiedenen Situationen belohnt.

Vor allem aber hat es unglaublich viel Spaß gemacht, PMCO 2019 zu sehen.

George Scarz PMCO

Die Produktionswerte beim Turnier waren sehr gut. Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei Sportereignissen Schluckauf, Verbindungsprobleme oder Verzögerungen auftreten. Nichts davon geschah auf der PMCO 2019. Es ist eine ziemlich gute Leistung, wenn man bedenkt, wie neue PUBG Mobile-Sportarten auf dem Markt sind und wie schwierig es sein kann, eine so große Veranstaltung auszurichten.

Erweiterung der Reichweite von mobilen Esportarten

Ein weiterer wichtiger Punkt fĂŒr PMCO war die Anzahl der im Wettbewerb vertretenen Regionen und LĂ€nder. WĂ€hrend die meisten anderen Turniere normalerweise nur wenige LĂ€nder aus Europa, Nordamerika und Asien treffen, hatte PMCO Teams aus 11 LĂ€ndern, einschließlich Indien und dem Nahen Osten, die bei anderen Esport-Wettbewerben selten zu sehen sind.

Die Wahl des Herausgebers

Hier sind die besten Gaming-Handys (April 2019)

Im vergangenen Jahr gab es einen Anstieg bei Smartphones, die sich darauf konzentrieren, das beste Spielerlebnis zu bieten. Es macht Sinn – immer mehr mobile Spiele verlagern sich in Richtung Grafik, Gameplay und Funktionen. Was sind …

Dies zeugt von der besseren Erreichbarkeit, die mobile Esports im Allgemeinen bieten. Wenn es um PC-Spiele geht, benötigen Sie mindestens einen relativ spezialisierten PC und zusĂ€tzliche Hardware wie Gaming-MĂ€use fĂŒr FPS-Spiele und mehr. Smartphones hingegen sind etwas, das fast jeder in der Tasche hat. Und da PUBG Mobile kostenlos ist, brauchen Sie nur eine stabile Verbindung. Dies erleichtert AnfĂ€ngern den Einstieg in das Spiel und wird wahrscheinlich in Zukunft zum enormen Wachstum der Esportszene von PUBG Mobile beitragen.

PUBG Mobile spielen

Auf der PMCO 2019 wurde klar, dass dies etwas war, was Tencent und PUBG Corp. verstehen und erweitern wollen. Auf der Veranstaltung gab Vincent Wang, CEO von Global Publishing bei Tencent Games, bekannt, dass im Laufe dieses Jahres separate afrikanische Server gestartet werden, gefolgt von der AnkĂŒndigung des indischen Starts von PUBG Mobile Lite.

Wie der Name schon sagt, ist dies eine leichtere Version des Spiels. Es wurde entwickelt, um auf den unteren Ebenen von Smartphones zu spielen. Nur die ursprĂŒngliche Erangel-Karte ist enthalten und die Übereinstimmungen dauern etwa zehn Minuten anstelle der typischen dreißig. Es ist derzeit nicht klar, ob diese Version des Spiels eigene Turniere haben wird, aber es könnte zu einer Fragmentierung der Wettbewerbsszene fĂŒhren. PUBG Mobile Lite wird jedoch noch mehr Aufmerksamkeit auf PUBG Mobile als Ganzes lenken.

PMCO 2019 zeigte das Potenzial des mobilen Esports.

WĂ€hrend das diesjĂ€hrige Turnier nicht in einem riesigen Stadion voller Tausender stattfand, könnte es in Zukunft passieren. Und zu Recht! Das PUBG Mobile Club Open 2019 ist eine ziemlich große Erfahrung und hat mit seinen Live-Zuschauern von fast 600.000 Menschen eine riesige globale Fangemeinde.

PMCO 2019 macht Spaß und ist aufregend. Es hat nicht nur das Potenzial des mobilen Esports von PUBG gezeigt, sondern auch des mobilen Esports im Allgemeinen.