Die DKB Miles & More Zahlungskarte kann jetzt bei …

Die DKB Miles & More Zahlungskarte kann jetzt bei ...

Als die DKB im Juni 2019 ihren Betrieb aufnahm, wurden Apple Pay Leider die EigentĂĽmer der von der Bank betriebenen Kreditkarte Lufthansa Miles & More immer noch ausgeschlossen. SchlieĂźlich hat die Bank die Karte in den iPhone-Zahlungsdienst integriert.

Artikel vom Juli 2019:

Einige Vielreisende haben sie: die Lufthansa Miles & More Kreditkarte. Apple Pay funktioniert derzeit nicht. Obwohl die Karte tatsächlich von der Deutschen Kreditbank (DKB) stammt, wird Apple Pay ab Mitte Juni 2019 offiziell unterstützt. Derzeit rückt jedoch die Unterstützung für die Funktion für kontaktloses Bezahlen mit iPhones näher, da entsprechende Informationsaktivitäten beginnen und beginnen Werbung.

Wissen Sie, wie Apple Pay funktioniert:

Apple Pay und Lufthansa Miles & More: Die Website verspricht, bald zu kommen

Der Anbieter wirbt jetzt in der offiziellen Internetoffensive mit frĂĽhzeitiger Funktionsaktivierung und fordert Kunden auf, jemals eine “Miles & More-Kreditkarte” herunterzuladen – die App, die sie jemals herunterladen werden, um ihre Kreditkarte bald in Apple Wallet und damit in Apple Pay zu integrieren in der Lage sein zu verwenden. Der Lieferant schuldet jedoch das genaue Datum.

Gut zu wissen: Im Gegensatz zum kostenlosen Girokonto bei Viscard DKB ist die Lufthansa-Karte nicht kostenlos. Die Karte (erhältlich in Gold und Blau) kostet mindestens 4,58 € pro Monat oder alternativ 1.375 Prämienmeilen.

Apple Pay mit Sparkassen und Volksbank wird 2019 erscheinen

Apple Pay startet im November 2018 in Deutschland. Zahlreiche Banken und Finanzdienstleister unterstĂĽtzen den Zahlungsdienst. Die in Deutschland beliebten Sparkassen und Volksbanken existieren noch nicht. Dies wird sich 2019 ändern – wir haben kĂĽrzlich den erfolgreichen Abschluss der entsprechenden Vertragsverhandlungen zwischen Banken und Apple gemeldet. 2020 wird auch die in Deutschland weit verbreitete EG-Karte (Girocard) unterstĂĽtzt.