Die Geräteabteilung von Huawei verdiente bereits so viel wie im Jahr 2018 …

Die Geräteabteilung von Huawei verdiente bereits so viel wie im Jahr 2018 ...

Die Gerätesparte von Huawei, zu der hauptsächlich Smartphones gehören, erzielte im ersten Halbjahr dieses Jahres einen Gewinn von 11 Mrd. CNY (1,55 Mrd. USD oder rund 11.000 Rubel) – so viel wie im gesamten Jahr 2018 – und wies eine seltene rechtliche Einreichung auf. Der chinesische Technologieriese wurde im Mai auf eine kommerzielle schwarze Liste gesetzt, die ihn daran hinderte, auf wichtige amerikanische Komponenten und Technologien zuzugreifen. Das Verbot hindert US-Unternehmen wie Google Alphabet daran, Geschäfte mit Huawei zu machen.

Laut Analysten ist das Verbrauchergeschäft am anfälligsten für die Sanktionen Washingtons, wobei die Hauptauswirkungen voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte zu spüren sind.

Huawei sagte letzten Monat, dass die Auswirkungen von Bordsteinen zwar schwächer als bisher erwartet waren, der Umsatz des Smartphones in diesem Jahr jedoch weiterhin um rund 10 Milliarden US-Dollar sinken würde.

Bisher hat das Unternehmen unternehmensweite Jahresgewinne ausgewiesen, und diese Daten sind ein seltenes Fenster für den wachsenden Beitrag der Gewinne aus dem Verbrauchergeschäft von Huawei.

Huawei sagte zuvor, dass die Smartphone-Auslieferungen im ersten Halbjahr um 24 Prozent auf 118 Millionen Einheiten gestiegen sind, da die Nachfrage patriotischer chinesischer Käufer aufgrund der zunehmenden Rhetorik in den lokalen Medien, dass Huawei von den USA ungerecht behandelt wird, gestiegen sei.

Laut einer Studie von Canalys stieg sein Marktanteil im Juni in China, dem weltweit größten Smartphone-Markt, um mehr als 10 Prozentpunkte auf 38 Prozent.

Die neuen Gewinnzahlen wurden in dem am 11. September von der Huawei-Muttergesellschaft Huawei Investment & Holding veröffentlichten Anleiheprospekt veröffentlicht, der bei seinem ersten Versuch, den landgestützten Yuan-Anleihemarkt zu nutzen, eine Steigerung auf 20 Mrd. CNY anstrebte.

Der Gewinn von Huawei Device (Shenzhen), dem absoluten Mutterunternehmen und Vermittler in der riesigen Smartphone-Branche, belief sich im ersten Halbjahr 2019 auf 11,2 Mrd. CNY und der Umsatz auf 211 Mrd. CNY.

Das Unternehmen erzielte im Gesamtjahr 2018 den gleichen Betrag mit einem Umsatz von 329 Mrd. CNY, wie aus dem Prospekt hervorgeht, der allein fĂĽr das erste Halbjahr keine Zahlen enthielt.

Die Dokumentation zeigte auch, dass Huawei Technologies Limited, die wichtigste wirtschaftliche Einheit von Huawei, im ersten Halbjahr 2019 einen Nettogewinn von 30,27 Mrd. CNY und einen Umsatz von 353 Mrd. CNY erzielte.

Die Gruppe verzeichnete in diesem Zeitraum bei allen drei Netzbetreibern von Betreibern, Verbrauchern und Unternehmen einen Anstieg der Bruttomargen. Chinas Umsatzbeitrag stieg im ersten Halbjahr von 52,02 Prozent im Gesamtjahr 2018 auf 58,12 Prozent.