Elden Ring Dev Kommentare zur Arbeit mit George RR Martin

Elden Ring Dev Kommentare zur Arbeit mit George RR Martin

Hidetaka Miyazaki erzĂ€hlte eine kurze Geschichte darĂŒber, wie die Zusammenarbeit mit George RR Martin fĂŒr die Entwicklung des Elden Rings aufgebaut wurde. Wir haben auch erfahren, dass der Titel eine “noch offenere” Welt bieten wird als zum Beispiel Dark Souls, und wir werden ihn zu Pferd durchlaufen.

Kommentare von Elden Ring Dev zur Zusammenarbeit mit George RR Martin - Foto Nr. 1

Wir warten auf den Elden Ring.

Wir lernen langsam mehr ĂŒber Elden Ring, eine Produktion von From Software in Zusammenarbeit mit George RRR Martin, Autor Das Lied von Eis und Feuer. Vor ein paar Tagen haben wir ĂŒber ein Interview mit Xbox Hidetaka Miyazaki geschrieben. Er enthĂŒllte, dass der Titel seit der Fertigstellung von Dark Souls 3 in der Entwicklung war und dass er zunĂ€chst völlig anders aussehen sollte. Außerdem gab er zu, dass er ein Liebhaber von Martins Werken ist, insbesondere von BĂŒchern Fevre Dream.

Unter Studiomitarbeitern ist bekannt, dass Miyazaki ein großer Fan des Schriftstellers ist, der sich mit dem Schöpfer von From Software in Verbindung gesetzt hat Game of Thrones. Dank dessen trafen sich die Herren persönlich und begannen mit der Zusammenarbeit. Miyazaki erwĂ€hnt, dass er große Angst hatte, dass Martin sich weigern wĂŒrde, und dankte ihm von ganzem Herzen fĂŒr seine Beteiligung an dem Projekt. Infolgedessen fĂŒhrten GesprĂ€che zwischen dem Projektmanager und dem Autor zur Schaffung der höchsten Mythologie der Welt.

Hidetaka Miyazaki gab IGN auch ein Interview, in dem er einige interessante Fakten ĂŒber das Spiel enthĂŒllte. In Übereinstimmung mit frĂŒheren ErklĂ€rungen gab der Schöpfer zu, dass der Kampf, obwohl er tatsĂ€chlich der Souls-Serie Ă€hnelt, dank offener Standorte viel vielfĂ€ltiger sein wird. Dev enthĂŒllte auch, dass die ganze Welt Elden Ring wird “noch offener” sein als die berĂŒhmten Dunkle Seelen, Blutgeboren oder Sekiro: Schatten sterben zweimal. Interessanterweise wird es auch einen Reitmechaniker geben. Wir versichern Todesfans – es wird immer noch eine Erfahrung im Stil von From Software sein, voller Tod und höllisch schwieriger Bosse. IM Elden Ring Es wird keine StĂ€dte oder bewohnten Gebiete voller NPCs geben, wir können nur so etwas wie Interaktionen erwarten, die von anderen Studio-Spielen bekannt sind.

Wir werden wahrscheinlich in den kommenden Monaten mehr ĂŒber das Spiel erfahren. Das Spiel wird voraussichtlich im Jahr 2020 in den Handel kommen und auf PC, Xbox One und PlayStation 4 verfĂŒgbar sein.

  1. Offizielle Website des Elden Rings