HMD Global verlängert die Unterstützung für Nokia-Handys der ersten Generation um ein Jahr

HMD Global verlängert die Unterstützung für Nokia-Handys der ersten Generation um ein Jahr

Das Jahr 2017 war geprägt von der Rückkehr von Nokia auf den Smartphone-Markt dank des neuen Lizenznehmers von HMD Global Oy. Handys wie Nokia 6, Nokia 5, Nokia 3 und das Flaggschiff Nokia 8 wurden in diesem Jahr veröffentlicht.

Alle oben genannten Telefone haben seit ihrer Veröffentlichung zwei wichtige Betriebssystemupdates sowie regelmäßige Sicherheitsupdates erhalten, wie von HMD Global versprochen. Jetzt verspricht der Hersteller ihnen ein weiteres Jahr Sicherheitsupdates.

HMD Global kündigt an, vierteljährliche Telefonupdates zu veröffentlichen. Ab dem nächsten Monat erhält Nokia 3 vierteljährliche Updates bis September 2020, während Nokia 5, Nokia 6 und Nokia 8 ab Oktober 2019 vierteljährliche Sicherheitsupdates erhalten. Bis Oktober 2020 wird auch ein Sicherheitspatch veröffentlicht. Änderungen gegenüber früheren Patches einbeziehen.

Leider wird diese Erweiterung nicht die Nokia 6-Versionen in den USA und Indien abdecken. Updates für diese Version werden im Oktober 2019 eingestellt. Nokia 2 erhält im November 2019 auch keine Updates mehr.

(Quelle, Via)

NĂ„CHSTER: Nokia 7.2 nimmt an Geekbench teil; powered by Snapdragon 660