Huawei wird im kommenden Telefon die Bildschirmkameratechnologie einfĂĽhren

Huawei wprowadzi technologiÄ™ kamer ekranowych w nadchodzÄ…cym telefonie 1

Huawei wird die Bildschirmkameratechnologie in seinem kommenden 1 Telefon einfĂĽhren
Huawei wird die Bildschirmkameratechnologie in seinem kommenden 1 Telefon einfĂĽhren

Huawei war der weltweit erste Smartphone-Hersteller, der im vergangenen Jahr ein Telefon mit einer Lochkamera vorstellte. Huawei Nova 4. Mit View 20 war die Honor-Tochter auch einer der ersten Hersteller, der einen Bildschirm mit einem Selfie-Kameraloch ausstattete.

FĂĽr eine Weile wurde angenommen, dass das kommende Flaggschiff von Huawei, das Mate 30, ein Kamerasystem wie die High-End-Modelle Galaxy S10 und Note 10 von Samsung haben wĂĽrde. Obwohl das Huawei Mate 30 und das Mate 30 Pro eine “altmodische” Kerbe zu haben scheinen, arbeiten sie im Hintergrund hart an neuen Entwicklungen, um ein Vollbild-Design zu erreichen.

Mehrere Hersteller entwickeln derzeit eine Unterbildkamera. Zum Beispiel haben Oppo und Xiaomi öffentlich angekündigt, dass sie einen solchen Prototyp eines Smartphones haben. Die Frontkamera wird dann vollständig unterhalb des Bildschirms bearbeitet, ohne dass ein Loch in das Display gebohrt werden muss. Darüber hinaus scheint sich Huawei mit dieser fortschrittlichen Technologie zu befassen.

Huawei unter der Bildschirmkamera

Es war Anfang 2018, als Huawei Technologies bei der WIPO (World Intellectual Property Office) eine Patentanmeldung fĂĽr ein Smartphone mit einer Kamera unter dem Bildschirm einreichte. Das Patent mit dem Titel “Mobiles Terminal und wie es angezeigt wird” wurde am 29. August 2019 veröffentlicht und enthält eine sehr umfassende Beschreibung sowie eine Reihe von Patentskizzen.

Das Smartphone wird mit einem teilweise transparenten Display beschrieben. Dies gilt für die Oberseite des Displays direkt unter der Selfie-Kamera über die gesamte Breite des Geräts. Dieser Abschnitt wird seit Jahren verwendet, um allgemeine Statussymbole wie das Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind, die Netzwerkstärke, die Batterieanzeige, die Uhrzeit usw. anzuzeigen.

Unter der Bildschirmkamera

Bei einem patentierten Huawei-Smartphone befindet sich die Kamera unter dem Bildschirm auf der Ebene der Statusleiste. Es ist jedoch nicht die einzige Zutat, die unter dem Bildschirm verarbeitet wird. Die LED-Anzeige, der Lichtsender, der Sensor und sogar der Blitz befinden sich ebenfalls unter dem Display.

Wenn die Selfie-Kamera nicht verwendet wird, können Sie sie auch nicht sehen. Ein Teil der transparenten Anzeige wird dann halbtransparent (zwischen 50 und 99%), sodass die Statusleistensymbole angezeigt werden können. Durch eine einfache Berührungsbewegung auf dem Startbildschirm muss der Benutzer in der Lage sein, die Transparenz des Bildschirms anzupassen.

Wenn eine Selfie-Kamera verwendet wird, wird dieser Teil des Displays vollständig transparent, sodass die Kamera ungehindert leuchten kann und eine gute Bildqualität garantiert. Sie können auch direkt auf das Telefon schauen, obwohl dies natürlich nur für die Oberseite gilt.

Das Patent beschreibt auch die Möglichkeit, den transparenten Teil auf andere Stellen auf dem Bildschirm auszudehnen.

Die patentierte Technologie wäre sowohl für LCD- als auch für OLED-Bildschirme nützlich. Sie kann auch auf flache und gekrümmte Bildschirme angewendet werden. Die beiden Teile des Displays sind durch eine transparente Abdeckung verbunden und vor äußeren Einflüssen geschützt.

Während Sie Videos über den Hauptbildschirm ansehen, wird der transparente Bildschirm automatisch ausgeschaltet, um Energie zu sparen. Darüber hinaus bezieht sich das Patent auf die Tontechnologie im Display. Der Empfänger erhält außerdem rechts einen neuen Sitzplatz.

Was mit dem Fingerabdruckscanner passiert, geht aus der Patentschrift nicht hervor. Da Huawei jedoch bereits mehrere Smartphone-Modelle mit einem Fingerabdruckscanner im Display hat, ist es wahrscheinlich, dass der Fingerabdrucksensor auch unter dem Bildschirm dieses Geräts platziert ist.

Es besteht eine gute Chance, dass Huawei diese Technologie ernsthaft entwickelt. Oppo hat bereits seine Kamera-Variante unter dem Bildschirm demonstriert, obwohl hier festgestellt wurde, dass die Bildqualität derzeit unbefriedigend ist.

Es ist klar, dass andere Hersteller derzeit vor dem gleichen Problem stehen. Dennoch besteht eine gute Chance, dass die ersten Smartphones mit einer Kamera unter dem Bildschirm 2020 oder spätestens 2021 eingefĂĽhrt werden. Damit scheint das uralte Rennen um ein “Vollbild-Smartphone” endlich vorbei zu sein. Gehe zum nächsten Trend …