iPhone 11 Pro: “Schweres Glas” verschwindet im Falltest

iPhone 11 Pro:

iPhone 11 Pro:

Am 10. September letzten Jahres brachte Apple die neue iPhone 11-Familie mit dem Versprechen auf den Markt, seine anspruchsvollsten Modelle – das iPhone 11 Pro und Pro Max – mit “dem härtesten Glas auszustatten, das wir je auf einem Smartphone gesehen haben”. Um dieses Versprechen zu testen, fĂĽhrte Tom’s Guide einen Crashtest mit dem Pro-Modell durch.

Der Autor hat das neue “Apple” -Handy mit der Vorder- und RĂĽckseite nach unten ausprobiert. Sie können die Ergebnisse im folgenden Video sehen:

Der erste Test bestand darin, das iPhone 11 Pro mit dem Bildschirm bis zur Taille herunterzuschlagen. Nach dem Absturz hat das Gerät einen Teil des Bildschirms beschädigt und den Bildschirm geknackt.

Das zweite Experiment bestand darin, das Gerät mit dem RĂĽcken auf den Boden in gleicher Höhe fallen zu lassen. Diesmal gab es keinen Schaden an Apple. SchlieĂźlich war die hintere Abdeckung nicht stark genug, traf von einem Sturz aus Schulterhöhe und verursachte weitere Kratzer auf der anderen Seite – der Platte.

Aufgrund des Zustands des Mobiltelefons zog es der Autor nach drei Versuchen vor, den Test zu beenden, da beide Seiten bereits groĂźe defekte Teile gezeigt hatten.

Beachten Sie, dass die neuen iPhone-Modelle auch andere Tests bestanden haben, z. B. den Kameravergleich und den Audio-Zoom – beide gegenĂĽber dem Galaxy Note 10 Plus.

Was halten Sie von der Crashtest-Leistung des iPhone 11 Pro? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarfeld.

Das Apple iPhone 11 Pro ist noch nicht in brasilianischen Geschäften erhältlich. Er wird benachrichtigt, wenn er ankommt.