So deaktivieren Sie Cookies auf dem Mac

So deaktivieren Sie Cookies auf dem Mac

In den letzten Jahren sind Cookies ein wesentlicher Bestandteil unseres Surferlebnisses geworden. Die kleinen Datenmengen, die wir auf einigen Websites hinterlassen, beschleunigen das Surfen, können aber auch Datenschutzbedenken für Internetnutzer hervorrufen.

Einige Benutzer ziehen es vor, Cookies dauerhaft zu deaktivieren, auch wenn dies bedeutet, dass sie nicht auf bestimmte Websites zugreifen können. Wenn Sie einer von ihnen sind und einen Mac-Computer haben, hat jeder Browser eine andere Methode zum Deaktivieren von Cookies.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Cookies in vier verschiedenen Browsern deaktivieren.

So deaktivieren Sie Cookies auf dem Mac in Safari

Wenn Sie Safari verwenden, können Sie Cookies in wenigen einfachen Schritten deaktivieren.

  1. Ă–ffnen Sie den Safari-Browser.
  2. Klicken Sie in der oberen MenĂĽleiste auf die Registerkarte Safari.
  3. Wählen Sie “Einstellungen” aus dem Dropdown-MenĂĽ.
    So deaktivieren Sie Cookies auf Mac 1
  4. Wählen Sie die Registerkarte “Datenschutz” oben im Bildschirm “Einstellungen”.
  5. Klicken Sie im Abschnitt “Cookies und Site-Daten” auf “Immer blockieren”. Dadurch werden alle Cookies in Safari deaktiviert.

Lassen Sie immer

Um Cookies wieder zu aktivieren, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 und klicken Sie auf “Immer zulassen”.

So deaktivieren Sie Cookies auf einem Mac-Computer im Google Chrome-Browser

Google Chrome bietet auch eine einfache Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren. Befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Starten Sie Chrome.
  2. Klicken Sie in der MenĂĽleiste oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte Chrome.
  3. Wählen Sie “Einstellungen …” aus dem Dropdown-MenĂĽ.
  4. Klicken Sie unten auf der Einstellungsseite auf die Schaltfläche “Erweitert”.
  5. Ă–ffnen Sie “Inhaltseinstellungen”. Es sollte sich im Abschnitt “Datenschutz und Sicherheit” befinden.
    Inhaltseinstellungen
  6. Wählen Sie das MenĂĽ “Cookies” (Cookie-Symbol).
    So deaktivieren Sie Cookies auf Mac 2
  7. Deaktivieren Sie “Websites das Speichern und Lesen von Cookie-Daten erlauben”, um Cookies auf Ihrem Mac zu deaktivieren.

So deaktivieren Sie Cookies auf Mac 3

So deaktivieren Sie Cookies auf einem Mac in Mozilla Firefox

Mozilla Firefox aktiviert standardmäßig alle Cookies. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Einstellungen zu ändern:

  1. Ă–ffnen Sie Firefox.
  2. Wählen Sie das Symbol “Mehr” (Hamburger).
  3. Klicken Sie auf “Optionen”. Ein neues Fenster sollte erscheinen.
  4. Klicken Sie oben im Fenster auf die Registerkarte “Datenschutz” (das Maskensymbol).
  5. Klicken Sie im Abschnitt “Verlauf” auf die Leiste neben “Firefox:”. Ein Dropdown-MenĂĽ sollte angezeigt werden.
  6. Wählen Sie “Benutzerdefinierte Einstellungen fĂĽr den Verlauf verwenden”.
    So deaktivieren Sie Cookies auf Mac 4
  7. Deaktivieren Sie die Option “Cookies von Websites akzeptieren”.

Akzeptieren Sie Cookies von Websites

Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden auch alle Cookies von Drittanbietern deaktiviert. Aktivieren Sie “Cookies von Websites akzeptieren”, um Cookies wieder zu aktivieren.

So deaktivieren Sie Cookies auf einem Mac-Computer im Opera-Browser

Wenn Sie Opera verwenden, ähnelt das Deaktivieren von Cookies Safari und Chrome. Befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Ă–ffnen Sie Opera.
  2. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Registerkarte Opera.
  3. Wählen Sie “Einstellungen”.
  4. Klicken Sie im linken Teil des Fensters auf “Datenschutz und Sicherheit”.
    Datenschutz und Sicherheit
  5. Wählen Sie im Abschnitt “Cookies” die Option “Sites daran hindern, Daten festzulegen”.

Blockieren Sie das Setzen von Daten fĂĽr Websites

Soll ich Cookies deaktivieren?

Während Cookies Browserdaten sammeln, sind sie ein unvermeidbarer Bestandteil des Browsings. Da für die meisten Websites das Aktivieren von Cookies erforderlich ist, kann das vollständige Deaktivieren von Cookies den Zugriff auf einige Websites verhindern.

Alle vier genannten Browser haben eine Schaltfläche “Ausnahmen verwalten”, wenn das MenĂĽ “Datenschutz” geöffnet wird. In diesem Abschnitt können Sie Websites hinzufĂĽgen, die Sie regelmäßig besuchen, und deaktivierte Cookies enthalten diese nicht.

Sie müssen dies jedoch jedes Mal tun, wenn Sie auf eine Website zugreifen möchten, für die Cookies aktiviert werden müssen. Dies kann eine frustrierende und zeitaufwändige Aufgabe sein.

Nicht alle Kekse sind sĂĽĂź

Das Aktivieren von Cookies ist normalerweise ein harmloser Vorgang, insbesondere da sie für ein reibungsloses Surfen im Internet erforderlich sind. Daher ist es völlig unrealistisch, Cookies zu deaktivieren.

Einige Websites sammeln jedoch möglicherweise Daten für böswillige Absichten. Die meisten dieser Websites werden von Ihrem Browser sofort erkannt und Sie können nicht darauf zugreifen. Einige dieser Seiten geraten jedoch außer Kontrolle und können viele Probleme verursachen, z. B. die Installation von Malware auf Ihrem Computer oder den Diebstahl Ihrer persönlichen Daten.

Daher sollten Sie immer vorsichtig sein, wenn Sie zum ersten Mal nicht vertrauenswürdige Websites besuchen. In diesen Situationen ist es möglicherweise sogar besser, Cookies zu deaktivieren, bis Sie sicher sind, dass die Website legitim ist.

Deaktivieren Sie jemals Ihre Cookies? Wie denken Sie, dass die meisten Websites Ihre Informationen mithilfe von Cookies sammeln? Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten.