Vivaldi ist jetzt fĂĽr Android in der Beta verfĂĽgbar

Vivaldi ist jetzt fĂĽr Android in der Beta verfĂĽgbar

Vivaldi Es ist zu einer sehr ernsthaften Alternative zu den beliebtesten Browsern auf dem Markt geworden, vor allem bei Benutzern, die die Anwendung so weit wie möglich anpassen und an ihre Bedürfnisse anpassen möchten. Das Fehlen mobiler Geräte hat jedoch die steigende Popularität behindert, die sich dank bald ändern kann die neueste Version für Android.

Nach einigen Jahren des Wartens ist Vivaldi nun im Betriebssystem verfügbar Google. Natürlich ist es im Moment so öffentliche Beta die Sie von unten herunterladen können Verknüpfung. Da dies eine Testphase ist, gibt es wahrscheinlich einige Abstürze und Leistungsprobleme, die in der endgültigen Version basierend auf dem Feedback der Benutzer behoben werden müssen.

In der Android-Version bietet Vivaldi verschiedene Funktionen wie WimpernmanagerEs ist möglich, letztere zu klonen oder von der unteren Leiste aus zwischen ihnen zu navigieren. Sie haben jedoch noch keine Stapeloptionen integriert. Er Kurzwahl Es kann ĂĽber unsere Registerkarten angepasst werden und natĂĽrlich können Sie es oben nach Kategorien – Ordnern – sortieren.

Die Synchronisation setzt eine End-to-End-VerschlĂĽsselung voraus

Zusätzlich erlaubt der mobile Browser Machen Sie sich Notizen oder machen Sie Screenshots. Der stärkste Teil von Vivaldi für Android ist jedoch das System Synchronisation Lesezeichen, Lesezeichen, Daten und Passwörter, da die Google-Dienste vollständig aufgegeben werden. Das Unternehmen verspricht End-to-End-Verschlüsselung und keine Tracking-Methode.

SchlieĂźlich können Sie in die Suchleiste eingeben VerknĂĽpfungen zum Ă„ndern der Suchmaschine. Wenn Sie beispielsweise “D” eingeben, wird die Suche in DuckDuckGo durchgefĂĽhrt. Die fĂĽr die Anwendung verantwortlichen Personen haben das Veröffentlichungsdatum der endgĂĽltigen Version nicht vorhergesagt, aber Sie mĂĽssen auf jeden Fall einige Monate warten.